8 Wege ein Portrait zu zeichnen

In diesem Video möchte ich euch massig Inspirationen liefern, auf welchen Wegen ihr ein Portrait zeichnen könnt. Ausführliche Angaben zu Nutzen und Equipment…

Andere Anleitung finden?
  • Rating:
  • Views:1.478 views

Comments

TheSunflowerx3 says:

Du bist so genial daaaanke! <3

Lea K. says:

für dich 😀 <3

Denise Busch says:

Dankeschön!

Barack Hussein Obama says:

fällt bei 11:05 der Fahrstuhl runter?! 😀

TheStromhunter says:

*_*

Denise Busch says:

Ja, die Punkte-Methode ist sehr aufwändig. Aber eben auch meditativ. Damit
soll man eben seine Geduld schulen. Das mit den Schatten bei Kuli und
Tusche sind ja einfach nur Schraffuren, die ich nach Gusto gesetzt habe.
Das heißt, rein nach Gefühl. So gleichmäßig sind die auch gar nicht, wenn
du genau hinguckst. Letztendlich ist das bloß der gleichmäßige Fluss, den
man nach einiger Zeit in seinen Fingern spürt.

Bui Thai Duong says:

ja aber nochmal das genauer erklärte Video,was man zu beachten hat etc.

PichDextro says:

das mit den Wachsmalern fand ich persöhnich ziemlich ausgefallen 😀 so hab
ich ein portrait noch nie gesehen 🙂

Denise Busch says:

Vielen Dank. 🙂 Sowas macht manchmal unheimlich Spaß!

LinniLoveAnimals says:

Wenn du Menschen malst, die es gibt, beispielsweise hast du ja Angela
Merkel gezeichnet, wie schaffst du es eigentlich, dass sie genau gleich
aussehen, also auch genau die gleiche Nase und die Abstände zwischen Mund
und Nase etc.? Bei mir sehen Nase, Mund, Augen immer etwas anders aus.
Außerdem kann ich die Kinns oftmals nicht^^. Hast du bestimmte Tipps? 🙂

c says:

hätt ich nicht gedacht aber danke für den tipp;) ich dachte nur, es kann
nicht schaden, beides drauf zu haben^^ aber wenn das echt so ist…..cool^^
ich probiers!

Denise Busch says:

Ein Kleidungs-Tut steht natürlich schon auf der Liste. 😉 Vielen Dank!

Denise Busch says:

Danke!!! Das mit den helleren Punkten könnte eventuell von der Kamera
kommen. Normalerweise verdünnt man Tusche einfach mit Wasser, wenn man sie
heller haben möchte. In dem Fall habe ich aber unverdünnte Tusche genommen,
ich denke, es ist einfach eine Lichtspiegelung.

Denise Busch says:

Pfffff. Vielleicht 1 1/2 Stunden. Weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr so
genau. War jedenfalls sehr meditativ.

Denise Busch says:

Ich benutze ganz normale von Pelikan in diesem Bild. Ich habe aber auch
noch „teurere“ von Winson & Newton.

Denise Busch says:

Ach was, es war ja immer eine andere Technik.

johannes s says:

thx

johannes s says:

danke für den tipp 🙂

Denise Busch says:

Ich habe schon so ein Video gemacht. Es heißt, glaube ich, Gesichter
zeichnen. 😉

Denise Busch says:

Im Gegensatz zu Bleistift ist es so schön „spontan“, weil man nicht
wegradieren kann. 🙂

Denise Busch says:

Hallo Marion. Ich hab dich gesucht, aber da waren mehrere… such mich doch
unter Facebook Slash budeni (Internetadressen eingeben ist hier wegen Spam
verboten).

Denise Busch says:

Cool, danke für das Abo. 🙂 Schau mal bei den Videos, die ich schon
gemacht habe. Da findest du Tutorials zu den Themen Auge, Nase und Mund.
Wenn du es noch ausführlicher magst, kannst du auf meiner website
vorbeischauen, da ist dann auch noch erläuternder Text!

johannes s says:

oaa du zeichnest ja soo geil, : ) kannst du mir mal sagen wie du die haut
machst? bei mir sieht des nähmlich immer so verschmiert aus wenn ich des
mach

Michi E says:

Hi, kann man bei dem Drybrushbild auch andere Farben als Öl nehmen? 🙂

Denise Busch says:

Danke 🙂 Ich nehme ein Fensterleder. Das ermöglicht sehr gleichmäßige
Ergebnisse. Achte auch darauf, dass deine Finger beim Zeichnen fettfrei und
sauber sind. Schweiß etc. bleibt oft ungewollt am Papier hängen, sodass an
den Stellen dann mehr Farbpigmente hängen bleiben und es dreckig aussieht.

jojozinator11 says:

Bitte

G4lip0li says:

Oo Krass mehr kann man dazu nich sagen So möcht ich auch zeichnen können

Denise Busch says:

Ich kann dahingehend nichts versprechen, weil man die leichten
Graphitstriche meistens nicht sieht. Aber ich kanns versuchen. 🙂

Denise Busch says:

Abgesehen von der Auswahl des bestmöglichen Fotos kannst du es auch einmal
mit der „Rastermethode“ ausprobieren – nur um dein Ego ein bisschen
aufzupolieren. Danach zeichnet man dann automatisch besser… 😉

SEHAWE says:

Bin von Deiner Geschicklichkeit begeistert. Ausserdem habe ich mich gerade
voll in Dich verliebt !!!

johannes s says:

mal ne frage kannst du mal sagen wie du in facebook heist? pls

Denise Busch says:

Ich habe weder die von Schmincke noch von White Nights jemals ausprobiert.
Kann dir daher keine Empfehlungen aussprechen. Ich persönlich benutze einen
günstigen Kasten von Pelikan und einen teureren von Lucas.

Denise Busch says:

Ich hab mal Erziehungswissenschaften studiert, die zu 1/4 aus Psychologie
besteht. Wenn du in Köln bist, könnte es sein, dass wir uns vor Jahren mal
über den Weg gelaufen sind…

Anabel Schneider says:

Erstmal Kompliment. DU zeichnest sogar mit Kugelschreiber (!) besser als
ich mit Grafit oder sonst was (was Schatten und Highlights betrifft) 😀
Besonders toll finde ich die Tusche- Aquarell Variante. Hat mir schon immer
gefallen 🙂 Und natürlich die Wachsmalmethode ist auch seeehr intresannt 🙂
Und Kohle kann man sowieso nicht schlagen! 🙂 Liebste Grüße

Denise Busch says:

Lol. 🙂 Zu dumm fürs Skizzen machen. Das gibt es nicht. In vielen meiner
Bilder steckt beinahe genauso viel Zeit in den Skizze wie später im
Schattieren. Dieses Video ist jetzt eine Ausnahme, weil ich den gleichen
Jungen 8x gezeichnet habe. Skizzieren, und insbesondere das Korrigieren von
Zeichenfehlern will gelernt sein! Also: And deiner Stelle würde ich mich
hinsetzen und sorgfältig Skizzieren lernen. Was anderes bringt es nicht. 😉

Bui Thai Duong says:

es wäre super 😉

Lea K. says:

ich finde die Kugelschreiber Technik sieht geil aus :O <3

Bibi Wei says:

Also da du dir alles selbst beigebracht hast… Wie zum Teufel hast du das
geschafft? (: Ich mein man muss doch die ganzen Techniken kennen, und
wissen wo was hingehört usw… und lernen wie man mit welchen Stiften
zeichnet und was mit welchem Stift am Besten geht. Hast du das alles
einfach ausprobiert? Das dauert doch ewig… :/

newyorkcity110 says:

Ich LIEBE pointilismus! das sieht so mega geil aus! Aber wie schaffst du
das, mit tusche mal heller und mal dunkler zu zeichnen? ist das nur die
strichstärke/dicke?

Denise Busch says:

Hoffe, dir bereitet Kohle auch so viel Freude wie mir! Vielen Dank
jedenfalls! 😉

Write a comment

*